Buch - Band 1

Christina ist ein 16-jähriges Mädchen aus dem schweizerischen Toggenburg. Sie wurde mit einem stark erweiterten Bewusstsein geboren und gehört damit zu einer neuen Generation von jungen evolutionären Denkern, die das Dasein des Menschen als eine Komplexität von Quantenphysik, Neuropsychologie und Spiritualität erkennen, beschreiben und leben. Sie zeigt seit jeher einen bemerkenswerten Durchblick im heutigen Weltgeschehen und verblüfft mit ihrer hohen Ethik sowie mit einer Weisheit und einem inneren Frieden, die eine neue Dimension des Menschseins erahnen lassen.

Ohne jegliche Überforderung offenbart Christina einen völlig natürlichen Umgang mit einer Vielzahl von paranormalen Begabungen wie multidimensionale Wahrnehmung, Aura-Sichtigkeit, Hellsichtigkeit, Telepathie, Telekinese, Jenseitskontakte, Tier- und Pflanzenkommunikation und dergleichen. Von Geburt an steht sie zudem in einer bewussten Verbindung mit höherdimensionalen Sphären und Zivilisationen des Lichts.

Als Vorbotin einer neuen Stufe der menschlichen Evolution hat Christina sich gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Elena auf der Erde inkarniert, um Licht und Frieden zu verbreiten.

Sie sagt:

«Die Lichter sind weltweit alle schon da. Es braucht nur noch jemand, der die On-Taste drückt.»

Band 1 erzählt – aus der Sicht ihrer Mutter Bernadette – die Geschichte von Christinas außergewöhnlichen Geburt, Kindheit und Jugend bis zu ihrem 16. Lebensjahr. Es sind Jahre des Angewöhnens an die Dreidimensionalität, des Geschultwerdens und der Prüfungen, um sich auf ihre Lebensaufgabe vorzubereiten. Diese fasst Christina mit den drei Kernbegriffen Freiheit, Wahrheit und Liebe zusammen.

 weitere Zitate aus Band 1:

«In meiner Auffassung gibt es nur eine einzige Liebe. Liebe ist Liebe, und sie ist grenzenlos, bedingungslos, ohne Ende und ohne Unterscheidung. Liebe ist das, was im Universum unbegrenzt vorhanden ist, eine Ursubstanz, die die Basis von allem ist, was ist.»
«Solange die Menschen mehr Angst als Liebe in sich tragen, wird Demokratie, egal wie fair und richtig sie erscheinen mag, immer nur dazu benutzt werden, die Massen zu hypnotisieren.»
«Betrachtet man eine Ganzheit von weit oben, dann ist es unmöglich, einzelne Lebewesen davon auszuschließen und nicht zu lieben, denn alles ist Schöpfung. Es ist vergleichbar mit einer Mutter, die ihre streitenden Kinder im Sandkasten beobachtet: Obschon manche streiten, liebt die Mutter trotzdem alle Kinder in gleichem Maße.»
«Ich bin nicht auf dieser Welt, um die Fehler anderer aufzudecken oder über sie zu urteilen. Ich will den Menschen einfach das Licht und den Frieden zurückbringen. Dann löst sich das Unlicht von alleine auf.»
«Solange die Menschen ihren eigenen Planeten nicht kennen, werden sie auch nicht andere Planeten kennenlernen können. Denn sie haben etwas Grundlegendes noch nicht verstanden, nämlich dass nicht der rationale Verstand die großartigsten Erfindungen und Fortschritte hervorbringt, sondern das Bewusstsein der Seele.»
«Ich bin nicht auf dieser Welt, um Wunder zu vollbringen. Ich möchte den Frieden und das göttliche Bewusstsein in jeden einzelnen Menschen zurückbringen. Dann werden die Menschen erkennen, dass sie sich selbst heilen können.»

 

«Du sollst weder in Gedanken noch in Worten oder Taten einem Lebewesen Schaden zufügen.»
„Biologische Berechnungen können so perfekt sein, dass sie sich gegen die mathematischen Berechnungen stellen. Wenn Dein Wille auf den Willen des Lebens ausgerichtet ist, dann erwacht eine Kraft in Dir, die so unaufhaltsam und so unanfechtbar ist, dass sich die Kräfte des Universums in Ehrerbietung verneigen. Selbst die widrigsten unter ihnen haben nichts entgegenzusetzen angesichts der klaren Absichten, die das Leben hat. Denn ein Leben kann jedes Multiversum bis auf seinen Kern erschüttern. Jeder Mensch, jedes Wesen hat einen Instinkt für sein Ueberleben. Schau Dir eine Blume an: Ihr Leben ist reine Spontaneität. Wenn ein Leben nur dann entscheiden würde, dass es leben möchte, wenn die Umstände um das Leben gut sind, dann wäre das lächerlich. Das wäre etwa so, als würde man nur dann etwas tun, wenn es einem jemand befiehlt, oder als würde man jemanden nur dann lieben, wenn diese Person es von einem verlangt. Ob ein Leben gedeiht, hängt nicht vom äusseren Umstand ab. Leben entsteht genauso auch dort, wo keine guten Lebensumstände sind. Die Natur unterliegt keiner militärischen Befehlskette.“
«Ich bin hier, um die Menschen dabei zu unterstützen, ein erweitertes Bewusstsein zu erlangen. Mit ihrem erweiterten Horizont könnten die Menschen selber einsehen, was heutzutage nicht richtig läuft auf diesem Planeten. Dann könnten sie in jedem Lebensbereich neue Lösungen und Perspektiven entwickeln, die langfristig erfolgreich sein werden. Doch die Menschen haben den freien Willen. Es liegt allein in ihrer Entscheidung.»

Inhaltsverzeichnis Band 1:


  • ​Einleitung: Ein unauffälliges Mädchen

  • Meine Biografie in Kürze

  • Januar 2015: Veränderungen stehen an

  • Wie alles begann: Das erste Lebensjahr

  • Christinas Kindheit

  • Christinas Schulzeit

  • 22. Februar 2015: Einblicke ins Jenseits

  • Elena

  • Seelen und Seelenpläne

  • Kritische Analyse unserer Zeit

  • Ganzheitliche Medizin

  • Licht und Unlicht

  • Bewusstsein, Schwingung und Energie

  • Besondere Wahrnehmungen und Synästhesie

  • Menschen der neuen Zeit

  • Dimensionen

  • Das alte und das neue Bewusstsein

  • Die rätselhafte Truhe

  • Elementarwesen

  • Der Herzschlag der Erde

  • Christinas 14. Geburtstag

  • Das Schulsystem der Zukunft

 

  • Ernährung

  • Heilung

  • Liebe

  • Weitere Begabungen offenbaren sich

  • Christinas Lichtsäule

  • Das Phantom des Todes

  • Die Namen Elena und Christina

  • Telepathie, Telekinese und andere Begabungen

  • Schulstufenwechsel 2015

  • Sommerferien 2015

  • Wesen des Unlichts

  • Kleine Alltagsbegebenheiten

  • Gespräche mit Christina

  • Die Frage nach der Berufswahl

  • Das Rätsel um Elena

  • Beruf und Berufung

  • 2016: Ein Netzwerk des Lichts entsteht

  • Das Buchprojekt

  • Schlusswort von Christina


  • Danksagungen

  • Über die Autorin

Odoo-Bild- und -Textbaustein

Auch als Hörbuch erhältlich

Vollständige, ungekürzte Fassung
Lesung: Nicola Good

2 CDs (MP3-Format) mit Booklet, in edlem DigiPac aus Karton

Spieldauer ca. 12 Stunden